Aktuelles

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

1. Vorstand
Franz Fichtner
Tel. 089 / 87 89 89

Franz.Fichtner


2. Vorstand
Robert Kusma
Tel. 089 / 87 30 10

Robert.Kusma

Adventsfeier am 4.12.2015

Adventsfeier 2015 - herzig, besinnlich und eine riesen Gaudi


Unsere Advents- und Weihnachtsfeier in der "Aubinger Einkehr" am Gößweinsteinplatz. Auch dieses Jahr füllten wir den Nebensaal der Aubinger Einkehr komplett aus.
Vorstand Franz Fichtner begrüßte alle Anwesenden ganz herzlich und freute sich über den so zahlreichen Besuch, sowie über das Kommen von Jörg Giesler, Mitglied des Landesvorstandes des Eigenheimerverbandes Bayern e.V..
Danach wurden 13 Kinder (so viele wie lange, oder überhaupt noch nie) mit wunderschönen weißen, mit Gold eingesäumten Kleidern, genäht von Eugenie Kusma, als Engel verkleidet. Sie holten den Nikolaus (wunderbar und überzeugend dargestellt von... - dieses Jahr er es wohl wirklich. Oder doch Vorstand Franz Fichtner?) an der Gartentüre ab. Dann wurden erst die Gäste im Lokal der "Aubinger Einkehr" mit einer kleinen Aufmerksamkeit von den Engeln beschenkt. Mit dem Lied "Lasst uns froh und munter sein", gespielt von Petra Maull (Akkordeon) und Norbert Amesbichler (Gitarre) und unter Mitsingen aller zog der Nikolaus, begleitet von seiner Engelschar, in den Saal ein.
Dann sprach er jeden einzelnen seiner Engel mit Namen und ein paar persönlichen Worten an und verteilte an sie und die sonstigen Kinder der Dornier-Siedler seine Gaben.
Anschließend ehrte der Nikolaus die engsten Mitarbeiter des Vereins (Vorstands- und Ausschußmitglieder, Revision, Zeitungsträgerinnen, Fahnenabordnungen, Musizierende und einige weiteren fleißigen Helferinnen und Helfer) mit je einem Schoko-Nikolaus. Die Engel begleiteten den Nikolaus wieder hinaus und winkten ihm lange nach, so dass er durch den ganzen Wirtsgarten hinaus bis zur Straße gehen musste, wo er nicht mehr gesehen werden konnte.
Die "Harthofer" (Gesangsquartett um Sandra Bruckner, Robert Kailbach und Antje & Gerhard Brandl) brachten wieder wunderbare Weihnachtslieder dar, wobei zum Schluss noch von allen mitgesungen wurde. Dieses Jahr wurde ihnen von Johanna und Amelie sehr nett bei den Ansagen geholfen.
Dazwischen wurde gegessen und Franz Fichtner und Gerhard Brand brachten noch einen gespielten Weihnachtswitz dar.
Neu war dieses Jahr eine sog. Christbaumversteigerung zugunsten unserer Vereinskasse. Viele nette und auch schmackhafte Dinge hingen an einem Christbaum und wurden nach und nach auf "Amerikanische Art" versteigert. Beim abschließenden Hauptangebot, einem wunderschön gefertigten Pilz aus einem Baumstamm, trieb sich der Preis weit in den 3-stelligen Bereich.
Bis zum Ausklang des Festes blieb noch viel Zeit zur Unterhaltung und zum gemütlichen Beisammensein. Es war wieder eine gelungene, Weihnachtsfeier, die bei allen Anwesenden noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Die Engerl waren herzig, der Gesang besinnlich und die Versteigerung eine riesen Gaudi für alle.